Die Vereinssportseiten für Dortmund [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Lacrosse
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Baseball: (Dortmund Blue-Devils Baseball und Softball Verein)
 
Devils Reserve endlich erfolgreich !!!

Lange sah es so aus, als könnte die Devils Reserve diese Saison nicht ein Spiel gewinnen. Am gestrigen Samstag sollte man aber eines besseren belehrt werden.
Man empfing die zweitschwächste Mannschaft der Liga, die Holzwickede Joboxers daheim in der Gartenstadt. Beide Mannschaften waren bedingt durch ihre Personalsorgen nicht in der besten Besetzung angetreten, so das es ein spannendes Spiel werden sollte.

Die Gäste begannen stark und Starting Pitcher J. Andree von den Devils kam sehr spät ins Spiel und so erzielten die Gäste auch gleich in ihrer ersten Offense 5 Punkte, bevor das dritte Aus erzielt wurde. In der nun anschließenden Offense der Devils behielten die Gäste eine weiße Weste und so ging man mit einem Rückstand von 5:0 ins zweite Inning.
Endlich klappte das Pitching besser und man ließ im zweiten Inning, durch einen Homerun nur noch 2 Punkte zu. Die Offense nahm sich daran ein Beispiel und wachte langsam auch auf und erzielte zumindest in diesem Inning einen Punkt. So stand es nach dem zweiten Durchgang zwar 7:1 gegen die Devils, aber die Hoffnung spürten alle und niemand gab sich auf.
Auch im dritten Inning ließen die Devils gerade einmal zwei Punkte zu, konnten aber mit 5 Punkten, den Rückstand erneut verkürzen, so das es nach dem dritten Durchgang nur noch 9:6 stand. Inning 4 gewannen dann wieder die Joboxers, allerdings auch nur mit einem Pünktchen. Alles sah nach einem spannenden und vor allem über 7. Innings gehendes Spiel aus, was für die Devils schon eine Premiere in diesem Jahr wäre.
Anfang des 5. Innings lagen die Devils also mit 10:6 hinten und die Gäste gaben das Spiel logischerweise nicht verloren und wollten den Sack vorzeitig zu machen. Entsprechend aggresiv waren sie am Schlag und konnten noch einmal 3 Punkte erzielen.
Angeheizt durch das Saisonziel mindestens einen Sieg nach Hause zu holen, explodierte in diesem Innings die Offense der Devils und so erzielten sie alleine im 5. Durchgang 11 Runs. Mehr als je zuvor in einem kompletten Spiel. Somit ging man erstmalig in der Saison 2004 im 5. Inning mit 17:13 in Führung und war auch gewillt, diese nicht mehr abzugeben.
Leider wußte man mit dieser neuen Erfahrung nicht entsprechend umzugehen, wurde überheblich und kassierte im Gegenzug gleich wieder 7 Runs und schaffte es selbst nicht, weitere Punkte zu erzielen. So lag man nach dem 6. Inning auch wieder mit 20:17 hinter den Joboxers.
Der Auswechselpitcher D. Förster wurde im laufe des 6. Innings für die Devils auf den Mound geschickt und machte nach leichten Anfangsproblemen seine Sache gut. So behielt er im kommenden 7. Inning eine weisse Weste und man sah die eigene Chance zum Ausgleich wieder zum greifen nah. Prombt erlief man sich auch die benötigten 3 Punkte zum Ausgleich, bevor das Spiel zugunsten der Joboxers beendet worden wäre und die Entscheidung musste in die Verlängerung.
Nicht das das 7. Inning eine Premiere für die Devils Reserve war, jetzt schaffte man es sogar in die Verlängerung und der erste Saisonsieg war zum greifen nah. Die Spannung in der Luft war spürbar und so fieberten auch die Zuschauer mit.
Anfang des 8. und ersten Verlängerunsinning, Holzwickede am Schlag. Ein Double, ein Stolen Base und anschließend ein Error ermöglichte den Führungsrun für die Gäste, bevor das dritte Aus erzielt wurde und die Seiten gewechselt wurden. Spielstand also 21:20 gegen die Devils. Man mußte also mindesten einen Run erzielen, um weiter zu spielen, oder zwei Runs um zu gewinnen.
D. Förster am Schalg, der Pitcher wirft und trifft ihn am Körper. Hit by Pitch und der Ausgleich stand auf dem 1. Base. M.-H. Gering kam als nächste an den Schlag. Der Pitcher wirft, Line-Drive Richtung 1. Base, der Baseman nimmt den Ball auf und tritt aufs Kissen, out. Ausgleich nun auf dem zweiten Base. Es folgte ein schöner Basehit durch W. Ritgen, wodurch der Ausgleich aufs dritte Base vorrücken konnte und der Siegpunkt aufs erste Base in Form von W. Ritgen kam. Ein Steel Versuch von Ritgen und ein Pick-Off des Pitchers der zum Fehler in der Defense der Joboxers führte, ermöglichte D. Förster den Ausgleich zu erzielen, bevor das dritte Aus erfolgte. Also musste ein weiteres Inning her, um die Entscheidung zu bringen.
Spielstand 21:21, 9. Inning und die Joboxers am Schlag. Diese wollten den Sieg jetzt mit aller Gewalt und so schlug man auf alles was in die Zone kam. 1. Schlagmann, der Pitcher wirft, harter Schalg richtung drittes Base. W. Ritgen fieldet sauber und wirft locker zum 1. Base, erstes Aus. 2. Schlagmann der Joboxers, der Pitcher wirft, der Batter trifft, Kerze über den Catcher, er fängt und Fly Out. So hieß es nach gerade einmal zwei Battern, 2 Aus, kein Punkt und niemand auf den Bases. Dritter Schlagmann der Joboxers, der Pitcher wirft und kazaam, ein harter weiter Flyball Richtung Right Field. M. Kronschwitz schaut und läuft und schaut und läuft und fängt den Ball aus der Luft. Drittes aus und kein Punkt für die Joboxers. Jetzt hatte man es selbst in der Hand und konnte mit nur einem Punkt das Spiel für sich entscheiden.
Auch in der Devils Offense begann man nun mit dem Leadoff J. Andree. Der Pitcher wirft den Ball und kazaam, der Batter schlägt den Ball hart ins Centerfield zu einem Double. So stand der Siegpunkt in Scoringposition auf dem 2. Base. Ein Base on Balls für R. Dolgner und die ersten beiden Bases waren bei keinem Aus besetzt. L. Warren ging nun an den Schlag und konnte durch seinen Opferschlag zwar das Base nicht erreichen, ermöglichte aber das beide Runner ein Base vorrücken konnten und so stand der Siegpunkt nun bereits auf dem dritten Base. Ein weiterer Walk für D. Förster und alle Bases waren besetzt bei nun zwei Aus. Spannender konnte es nicht sein.
M.-H. Gehring konnte nun die Heldin des Tages werden. Erster Pitch, Ball. Zweiter Pitch, swing and a miss. 1 Strike, 1 Ball, 3. Pitch und ein weitere Ball für die Devils. 4. Pitch in die Mitte der Zone und kazaam ein weiter Flyball ins Centerfield. Der Ball fällt und der Siegpunkt in Form von J. Andree kann durch diesen Schalg ohne Mühe nach Hause laufen.
Sieg, Sieg, Sieg die Devils haben gewonnen. Nach einem packenden und unermüdlichen Kampf gewinnen die Devils ihr erstes Saisonspiel.
An dieser Stelle einen Spieler besonders hervorzuheben, wäre dieses Mal nicht fair, da diesmal jeder seinen Teil zum Sieg beigetragen hat. Endlich trat man als Team auf und pushte sich gegenseitig.

Aufstellung:
Pitcher: J. Andree (D. Förster)
Catcher: M. Kronschwitz (J. Andree)
1. Base: W. Ritgen (R. Dolgner)
2. Base: M.-H. Gehring
3. Base: R. Dolgner (W. Ritgen)
Short-Stop: L. Warren
Left Field: D. Förster (S. Leppich)
Center Field: B. Chromik (D. Förster)
Right Field: B. Walitzki (B. Chromik, M. Kronschwitz)


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 3617 mal abgerufen!
Autor: juan
Artikel vom 16.08.2004, 12:22 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5502 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 01.10. (Dortmund Blue-Devils Baseball und Softball Verein)
Abschied aus Landesliga
- 19.09. (Dortmund Blue-Devils Baseball und Softball Verein)
Devils überzeugen als Team
- 06.09. (Dortmund Blue-Devils Baseball und Softball Verein)
Zwei sichere Siege für die Devils Damen in Bennigsen
- 29.08. (Dortmund Blue-Devils Baseball und Softball Verein)
Saisonfinale der 2. Herrenmannschaft
- 22.08. (Dortmund Blue-Devils Baseball und Softball Verein)
Devils Reserve konnte Siegesserie nicht ausbauen
- 16.08. (Dortmund Blue-Devils Baseball und Softball Verein)
Herren 1 mit enttäuschender Leistung
- 03.08. (Dortmund Blue-Devils Baseball und Softball Verein)
Achterbahnfahrt über 10 Innings
- 26.07. (Dortmund Blue-Devils Baseball und Softball Verein)
Wuppertal Stingrays - Herren 2: Spiel im 1. Inning bereits verloren.
  Gewinnspiel
Wie viele Spieler gehören einer Fußballmannschaft an?
12
11
10
9
  Das Aktuelle Zitat
Eintracht-Präsident Rolf Heller
Der Trainer arbeitet immer in Ruhe in Frankfurt.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018