Die Vereinssportseiten für Dortmund [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Lacrosse
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tennis: (Westfälischer Tennis-Verband e.V.)
18. Baden Junior Cup – Buchen - Dinah Pfizenmaier (TA FC Stukenbrock) gewann ungesetzt die U14-Konkurrenz

Buchen. Während hierzulande die Bezirksmeisterschaften liefen, fuhr der Cheftrainer des Westfälischen Tennis-Verbandes, Jens Wöhrmann, zum nationalen Vergleich mit einigen Kaderspielern ins badische Buchen. Der traditionelle >Baden Junior Cup< lockte schon zum 18. Mal die besten deutschen Ranglistenspieler der U12 und U14 an. Dabei bewies die Truppe des Westfälischen Tennis-Verbandes, dass sie gerade in diesen Altersklassen vorne mitspielen kann. Dinah Pfizenmaier (TA FC Stukenbrock) gewann ungesetzt in der U14 der Mädchen und ließ Konkurrentinnen wie hinter sich. Für Soraya Moradian (THC im VfL Bochum) in der U12 war auch der Turniersieg drin, verlor sie doch nach gutem Turnier erst im Finale gegen Annika Beck aus Bonn mit 2:6, 3:6.

Julia Wachaczyk (Blau-Weiß Halle) knüpfte an die guten Leistungen ihrer Kolleginnen an und stieß immerhin ins Viertelfinale vor. Für Kim Schilli (TuS Elch Holzwickede) war in Runde zwei Endstation, Daniel Masur (Mindener TK) hatte sich zwar viel vorgenommen, verlor aber leider in der ersten Runde gegen den Münchner Michael Bogner nach drei Sätzen. Immerhin führten die Ergebnisse dazu, dass der Westfälische Tennis-Verband den 3. Platz in der Teamwertung hinter den Bayern und dem ausrichtenden Badischen Tennisverband belegte. „Damit können wir mehr als zufrieden sein. Das bedeutet für uns einen schönen Jahresabschluss, der Mut gibt für das neue Jahr“, urteilte Jens Wöhrmann abschließend.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 8871 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 16.12.2005, 12:57 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5502 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 04.04. (Westfälischer Tennis-Verband e.V.)
Hilfestellungen für die Vereinsarbeit
- 31.03. (Westfälischer Tennis-Verband e.V.)
GERRY WEBER OPEN
- 23.06. (Westfälischer Tennis-Verband e.V.)
6. Offenen Westfälischen Tennis-Nachwuchsmeisterschaften
- 22.06. (Westfälischer Tennis-Verband e.V.)
6. Offenen Westfälischen Tennisnachwuchsmeisterschaften-20. bis 23. Juni 2007 – TC Union Münster
- 22.12. (Westfälischer Tennis-Verband e.V.)
Der kindgerechte Einstieg ins Tennis
- 16.12. (Westfälischer Tennis-Verband e.V.)
DTB-Tennistrainer-Fortbildung in Göttingen -- Der Westfälische Tennis-Verband war vertreten
- 16.12. (Westfälischer Tennis-Verband e.V.)
Zweite Damen-Mannschaft sichert sich Westfalenliga-Aufstieg
- 16.12. (Westfälischer Tennis-Verband e.V.)
Christopher Koderisch (Blau-Weiss Halle) war im ersten Match chancenlos
  Gewinnspiel
Was gibt der Schiedsrichter, wenn ein Verteidiger beim Handball in den Wurfkreis tritt?
Siebenmeter
Fünfmeter
Elfmeter
Freiwurf
  Das Aktuelle Zitat
Berti Vogts
Kompliment an meine Mannschaft und meinen Dank an unsere Mediziner. Sie haben Unmenschliches geleistet.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018